Das Personenschutzgerät neuester Generation.
Mit Sicherheit!

Jeder, der gewerb­lich eine Steck­do­se einer bestehen­den Elek­tro­in­stal­la­ti­on nut­zen will, muss vor­ab geeig­ne­te Schutz­maß­nah­men ergrei­fen. PRCD‑S pro erfüllt die­se Forderung.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Fehlerfreies Einschalten mit Handschuhen

Der PRCD‑S pro macht Dank neu­es­ter Elek­tro­nik kei­nen Unter­schied, ob Anwen­der Hand­schu­he tra­gen oder nicht.

Feh­ler­frei­es Ein­schal­ten ist immer und unter allen Ein­satz­be­din­gun­gen möglich.

Gütebestimmung des Schutzleiterwiderstands

Der PRCD‑S pro erkennt nicht nur, ob der Schutz­lei­ter PE ange­schlos­sen ist, son­dern bestimmt auch des­sen Güte. Ein Ein­schal­ten ist nur dann mög­lich, wenn der Wider­stand des Schutz­lei­ters RPE klei­ner 1kΩ ist.

So wird der PRCD‑S pro höchs­ten Sicher­heits­an­for­de­run­gen gerecht. 

Selbstüberwachendes Gerät

Der PRCD‑S pro über­wacht sich selbst. Die klas­si­sche Test-Tas­te entfällt.

  • Funk­ti­ons­test des Feh­ler­strom­krei­ses bei jedem ­Anschluss ­an die Steck­do­se und alle 2 Betriebs­stun­den – ohne Unterbrechungen
  • Relais­kon­takt­prü­fung bei jedem Ein- und Ausschaltvorgang
  • Über­wa­chung des Wider­stands des Schutz­lei­ters RPE
  • Anzei­ge des Gerä­te­sta­tus und Feh­ler­si­gna­li­sie­rung durch ­inte­grier­te LEDs

Erkennung von glatten Gleichfehlerströmen

Elek­tri­sche Ver­brau­cher und Betriebs­mit­tel kön­nen glat­te ­Gleich­feh­ler­strö­me erzeugen.
Wer­den die­se an einen ­Strom­kreis mit Feh­ler­strom­schutz­schal­ter Typ A ange­schlos­sen, ­kön­nen die­se glat­ten Gleich­feh­ler­strö­me zur Nicht­funk­ti­on des Feh­ler­strom­schutz­schal­ters führen.

Der PRCD‑S pro erkennt glat­te Gleich­feh­ler­strö­me > 6 mA sicher!*

*je nach Gerätetyp

DGUV 203–006 konform

Die DGUV Infor­ma­ti­on 203–006 for­dert beim Anschluss von elek­tri­schen Betriebs­mit­teln an frem­den Steck­do­sen ent­spre­chen­de Schutz­maß­nah­men, z. B. eine orts­ver­än­der­li­che Fehlerstrom-
Schutz­ein­rich­tung nach DIN VDE 0661, einzusetzen:

  • Bemes­sungs­dif­fe­renz­strom I∆n ≤ 30 mA
  • All­po­lig schal­tend, ein­schließ­lich Schutzleiter
  • Kein selbst­stän­di­ges Wie­der­ein­schal­ten nach Spannungswiederkehr

Sowie fol­gen­de Funktionen:

  • Darf sich nicht ein­schal­ten las­sen, wenn der Schutz­lei­ter unter­bro­chen ist oder unter Span­nung steht
  • Muss abschal­ten, wenn wäh­rend Betrieb Span­nung auf dem Schutz­lei­ter auf­tritt oder Schutz­lei­ter unter­bro­chen wird
  • Darf Schutz­lei­ter beim Auf­tre­ten von Fremd­span­nung auf dem Schutz­lei­ter nicht abschalten

Know-How von Experten

MEBEDO Aka­de­mie GmbH ist ein füh­ren­der Anbie­ter von Semi­na­ren rund um das The­ma Elek­tro­si­cher­heit. Unse­re Dozent:innen kom­men aus der Pra­xis und wis­sen daher genau, wor­auf es beim siche­ren Arbei­ten in der Elek­tro­tech­nik ankommt. Unter ande­rem bie­ten wir Semi­na­re und Work­shops zu vie­len The­men rund ums Mes­sen und Prü­fen an – mit hohem Pra­xis­an­teil, fun­diert und intensiv.

Zum kom­plet­ten Semi­nar­an­ge­bot unter:  www.mebedo-ac.de/seminare

Ver­hal­ten des PRCD‑S pro im Fehlerfall

Bruch Leiter N (oder L)

Lässt sich nicht einschalten.
Bruch im lau­fen­den ­Betrieb: Unter­bre­chen von L und N. PE bleibt geschlossen.

Schutzleiterbruch

Lässt sich nicht einschalten.
Kein Ein­schal­ten bei PE > 1 kΩ. Unter­bre­chen L und N im lau­fen­den Betrieb, wenn PE > 1 kΩ.

Bruch PEN-Leiter

Lässt sich nicht einschalten.
Bruch im lau­fen­den Betrieb: Unter­bre­chen von L, N und PE.

Verdrahtungsfehler, PE und L vertauscht

Lässt sich nicht einschalten.

Unterspannung

Lässt sich nicht einschalten.
Unter­bre­chen L, N und PE im lau­fen­den Betrieb.

Fehlerstrom gemäß techn.Daten

Unter­bre­chen von L, N und PE..

Spannung auf PE beim Einschalten

Lässt sich nicht einschalten.
Feh­ler­freie Bedie­nung auch beim Tra­gen von Hand­schu­hen gegeben.

Fremdspannung auf PE, z. B. Anbohren einer Leitung

Unter­bre­chun­gen von L und N

PE bleibt geschlossen

RCD (MCB) des Fremd­krei­ses löst aus.

Weiterführende Infos

Sie möch­ten mehr Infor­ma­tio­nen zu unse­ren PRCD- Pro­duk­ten? Dann hier ein­fach Broschüre downloaden.

Zur Deut­sche Gesetz­li­che Unfallversicherung

Hier fin­den Sie die Ant­wor­ten auf die gän­gigs­ten Fragen

Sie suchen nach einer Lösung für Ihre Anwen­dung oder Sie benö­ti­gen ein Ersatz­teil, dann sind Sie bei unse­rem Ser­vice genau richtig.

FAQ

Sie haben Fra­gen zu unse­ren Produkten?
Die Ant­wor­ten zu den am häu­figs­ten gestell­ten Fra­gen fin­den Sie hier.

Sie möch­ten immer auf dem Lau­fen­den blei­ben und regel­mä­ßi­ge Infor­ma­tio­nen von uns erhal­ten? Dann kön­nen Sie sich hier für unse­ren News­let­ter anmelden.