Vernetzbare Wallboxen

Der Hersteller Kopp bietet nun auch Wallboxen bzw. E-Ladesäulen für den privaten und öffentlichen Einsatz an, mit einer Ladeleistung bis 22kW. Die Ladepunkte lassen sich in das Smart-Home-System »Blue-control« und somit in das Energiemanagement einbinden.

Die Ladesäulen gibt es in zwei Serien (»C« und »X«) und unterschiedlichen Ausführungen. Durch eine integrierte DC-Fehlerstromerkennung benötigt man keinen allstromsensitiven Fehlerstromschutzschalter Typ B im Gebäude, ein standardmäßiger FI-Schutzschalter Typ A reicht aus. Die E-Ladesäulen verfügen über eine UDP-Schnittstelle, den OCPP-Kommunikationsstandard und sind in Varianten für den 1- oder 3-phasigen Betrieb erhältlich. Darüber hinaus sind die Geräte der Serie »X« WLAN-fähig, erfüllen den Mobilfunkstandard 4G und können durch den integrierten geeichten Energiezähler auch zum Laden von Firmenwagen genutzt werden.. […]

Lesen Sie hier mehr.