Informationen zu Dimmern und der Last-Kennzeichnung

Für jede Last muss der pas­sen­de Dim­mer ver­wen­det wer­den. Hier gab es in der Ver­gan­gen­heit häu­fig Fra­gen und Pro­ble­me. Aus die­sem Grund wur­de eine ein­heit­li­ches Sys­tem ent­wi­ckelt, um den End­ver­brau­chern auf den ers­ten Blick die Mög­lich­keit zu geben, die kom­pa­ti­blen Gerä­te zu erkennen.

Die Über­sicht über die ver­schie­de­nen Las­ten sowie die pas­sen­den Dim­mer kön­nen Sie als PDF-Datei her­un­ter laden.

Allgemeine Informationen zu Dimmern

Funk­ti­on:

Für das Her­ab­set­zen der Hel­lig­keit von Lam­pen wer­den zwei ver­schie­de­ne Schal­tungs­prin­zi­pi­en ein­ge­setzt. Für das Dim­men von Glüh­lam­pen, 230 V‑Halogenlampen, Nie­der­volt Halo­gen­lam­pen mit gewi­ckel­ten (kon­ven­tio­nel­len) Trans­for­ma­to­ren wird die Pha­sen­an­schnitt­steue­rung ange­wen­det. Nie­der­volt-Halo­gen­lam­pen mit elek­tro­ni­schen Trans­for­ma­to­ren soll­ten nach dem Prin­zip der Pha­sen­ab­schnitt­steue­rung gedimmt wer­den. Bei­de Schal­tun­gen ver­än­dern den Pha­sen­win­kel der 50-Hz-sinus­för­mi­gen Span­nung in der posi­ti­ven und nega­ti­ven Halbwelle.

Pha­sen­an­schnitt­steue­rung:

Bei der Pha­sen­an­schnitt­steue­rung wird ein Pha­sen­win­kel angeschnitten.Das wich­tigs­te Bau­teil bei der Pha­sen­an­schnitt­steue­rung ist der Triac. Der Triac schal­tet bei jedem Null­durch­gang der Sinus schwin­gung ab. Zu dem durch die ein­ge­stell­te Hel­lig­keit gewähl­ten Zeit­punkt schal­tet der Triac ein, d.h. das Dim­mer­bau­teil schal­tet die ange­schlos­se­ne Lam­pe mehr oder weni­ger oft ein. Die­ser Schalt­vor­gang fin­det 100mal in der Sekun­de statt und wird vom mensch­li­chen Auge nicht wahrgenommen.
Durch die Pha­sen­an­schnitt­steue­rung wird der Mit­tel­wert der Span­nung ent­spre­chend dem Pha­sen­an­schnitt­win­kel redu­ziert bzw. erhöht, so daß mit jedem elek­tro­ni­schen Dim­mer dem elek­tri­schen Ver­brau­cher nur soviel Leis­tung zuge­führt wird, wie es für die gewünsch­te Hel­lig­keit erfor­der­lich ist. Das bedeu­tet, wenn die Lam­pe nur mit gerin­ger Hel­lig­keit leuch­tet, wird im Dim­mer­kreis auch weni­ger Leis­tung aus dem Netz ent­nom­men. Die für die Dim­mer­elek­tro­nik benö­tig­te Leis­tung ist äußerst mini­mal und fällt im Ver­gleich zur ange­schlos­se­nen Lam­pen­leis­tung nicht ins Gewicht. Für den ord­nungs­ge­mä­ßen Betrieb der Steu­er­elek­tro­nik ist es wich­tig, daß weder die ange­ge­be­ne Grund­last unter­schrit­ten noch die erlaub­te Maxi­mal­last über­schrit­ten wird. Neben der Ener­gie­ein­spa­rung durch die Ver­wen­dung von Dim­mern bie­tet die­se Tech­nik auch noch eine Erhö­hung der Lebens­dau­er für das Leuchtmittel.

Pha­sen­ab­schnitt­steue­rung:

Die Wir­kungs­wei­se der Pha­sen­ab­schnitt­steue­rung unter­schei­det sich im Wesent­li­chen dadurch, daß der Pha­sen­win­kel abge­schnit­ten wird. Im Gegen­satz zu einem Pha­sen­an­schnitt­dim­mer schal­tet ein Pha­sen­ab­schnitt­dim­mer die Netz­span­nung direkt im Null­durch­gang ein und nach Ablauf einer bestimm­ten, ein­stell­ba­ren Zeit wie­der ab. Des wei­te­ren wird die Schal­tung mit Hoch­leis­tungs­tran­sis­to­ren, soge­nann­ten MOSFET‚s auf­ge­baut. Der Auf­bau der Pha­sen­ab­schnitt­steue­rung ist auf­wen­di­ger und die Bau­tei­le sind wesent­lich teu­rer. Mit der Pha­sen­ab­schnitt­steue­rung soll­ten bevor­zugt Nie­der­volt-Halo­gen­lam­pen mit elek­tro­ni­schen Trans­for­ma­to­ren gedimmt werden.

Dim­men von Ener­gie­spar­lam­pen und LED’s

Grund­sätz­lich kön­nen nur dimm­ba­re ESL und 230V – LED‚s gedimmt wer­den, d.h. es muss expli­zit auch auf den Leucht­mit­teln ange­ge­ben sein, dass die­se dimm­bar sind.
In den meis­ten Fäl­len fin­den Sie auf der Leucht­mit­tel­ver­pa­ckung einen Hin­weis mit wel­chem Dimm­ver­fah­ren (Pha­sen­an- und/oder Pha­sen­ab­schnitt­dim­mer) die Ener­gie­spar­lam­pe oder die LED gedimmt wer­den kann.

In Anbe­tracht der gro­ßen Viel­zahl von ver­schie­de­nen inte­grier­ten Vor­schalt­ge­rä­ten wer­den, von den Leuch­ten­her­stel­lern, die Leucht­mit­tel in der Regel auf die im Han­del befind­li­chen Dim­mer abgestimmt.
Mit den Kopp-Pha­sen­an­schnitt – Dim­mer (R und RL) kön­nen die meis­ten dimm­ba­ren Ener­gie­spar­lam­pen und 230V – LED´s gedimmt wer­den. Bit­te beach­ten Sie hier­bei die Infor­ma­tio­nen auf den Ver­pa­ckun­gen der Ener­gie­spar­lam­pen oder LED’s