In wenigen Schritten zum sprachgesteuerten Smart Home

Ein intel­li­gen­tes Smart Home mit Sprach­steue­rung ist heu­te ganz ein­fach rea­li­sier­bar: Kopp hat mit dem Funk­sys­tem Free-Con­trol vie­le Pro­duk­te im Pro­gramm, die sich über das Gate­way MINI sys­tem­über­grei­fend ver­net­zen las­sen. Aktu­ell ist auf die­se Wei­se eine sprach­ge­steu­er­te Bedie­nung über Ale­xa mög­lich – der digi­ta­len Sprach­as­sis­ten­tin von Ama­zon, die per kos­ten­frei­er App und in Laut­spre­chern der Echo-Rei­he bereitsteht.

Per­fekt ver­netzt mit dem Gate­way MINI

Alles, was für den Ein­stieg in neue Sprach­steue­rungs­wel­ten nötig ist: Das Gate­way MINI und das Funk­sys­tem Free-Con­trol von Kopp – mit sei­ner gro­ßen Aus­wahl an Wand­schal­tern, Dim­mern, Adap­tern und viel­fäl­ti­gen Funk-Sets, zum Bei­spiel für Roll­lä­den oder Dunst­ab­zugs­hau­ben. Die ein­zel­nen Kom­po­nen­ten sind per­fekt auf­ein­an­der abge­stimmt: Das Gate­way MINI über­setzt ver­schie­de­ne Funk­stan­dards in eine ein­heit­li­che Spra­che und macht die Smart Home-Kom­po­nen­ten über die App „Kopp Home­Con­trol“ bedien­bar. Beson­ders prak­tisch: Auf die­se Wei­se las­sen sich auch Smart-Home-Sys­te­me ande­rer Her­stel­ler ein­bin­den und bedie­nen, die eben­falls die Funk­fre­quenz 868 MHz nutzen.

Das neue Gate­way MINI von Kopp fun­giert dabei als Brü­cke zwi­schen dem loka­len Funk­netz­werk Free-Con­trol und den cloud-basier­ten Sprach­ser­vices, wie Ama­zons Ale­xa. Um der digi­ta­len Sprach­as­sis­ten­tin den Zugriff auf das Smart Home zu ermög­li­chen, ist nur noch die Akti­vie­rung des Skills „Kopp Home­Con­trol“ nötig, der bei Ama­zon kos­ten­los bereit­steht. Skills sind klei­ne Pro­gram­me, mit denen sich die Fähig­kei­ten des Echo-Sys­tems von Ama­zon erwei­tern lassen.

Erhält­lich im App Store und Goog­le Play Store

Kom­ple­xe Sze­nen mit ein­fa­chen Befeh­len steuern

Die Mög­lich­keit der Sprach­steue­rung bedeu­tet im eige­nen Smart Home einen gro­ßen Kom­fort­ge­winn, denn Roll­lä­den, Licht, Hei­zung sowie Sicher­heits- und Über­wa­chungs­an­la­gen gehor­chen hier aufs Wort. Befeh­le wie „Ale­xa, schal­te das Licht im Wohn­zim­mer ein“ oder „Ale­xa, stel­le die Tem­pe­ra­tur im Schlaf­zim­mer auf 20 Grad“ bie­ten eine neue und sehr fle­xi­ble Bedien­mög­lich­keit – zusätz­lich zu den wei­ter­hin ver­füg­ba­ren Steue­rungs­mög­lich­kei­ten per Schal­ter oder App. Es las­sen sich aber auch ganz ein­fach soge­nann­te „Sze­nen“ pro­gram­mie­ren, die mit einem Sprach­kom­man­do meh­re­re Aktio­nen star­ten. So ist es zum Bei­spiel mög­lich, mit dem Befehl „Ale­xa, star­te mei­nen Tag“ auto­ma­tisch die Roll­lä­den im gan­zen Haus hoch­zu­fah­ren, die Hei­zung in den Tages­mo­dus zu ver­set­zen und das Licht in der Küche ein­zu­schal­ten. Die ein­fa­che Kon­fi­gu­ra­ti­on des Kopp-Sys­tems und das Anle­gen neu­er Gerä­te oder Räu­me ist mit weni­gen Klicks per „HomeControl“-App möglich.

Größt­mög­li­che Fle­xi­bi­li­tät im Smart Home

Mit Kopp-Pro­duk­ten wird das intel­li­gen­te Zuhau­se schon heu­te Rea­li­tät: Alle Kom­po­nen­ten las­sen sich bequem via Schal­ter, Hand­sen­der, Smart­pho­ne, Tablet und Sprach­be­fehl steu­ern. So sind Nut­zer jeder­zeit unab­hän­gig und genie­ßen die größt­mög­li­che Fle­xi­bi­li­tät im eige­nen Smart Home.