Steckdosenleisten

Steckdosenleiste ist nicht gleich Steckdosenleiste. Im normalen Hausgebrauch mögen die Anforderungen an eine (Standard-)Steckdosenleiste eher gering sein. Hier spielen neben der Farbe meist nur noch Fragen zur Anzahl der Steckdosentöpfe und Ausstattungsvarianten (Schalter, USB, etc.) eine wesentliche Rolle. Im Handwerk, beziehungsweise in der Industrie, sieht das ganz anders aus. Forderungen an Handhabung und Robustheit sind selbsterklärend. Darüber hinaus sind es z.B. die Möglichkeiten der Montierbarkeit (Anschrauben, Installation in Schaltschränken, etc.) die den entscheidenden Unterschied machen. Auch speziellen Anforderungen kann Rechnung getragen werden, wie es im Bereich der Bühnentechnik der Fall ist. Hier müssen die (PROFIversal-) Steckdosenleisten komplett schwarz sein, um Reflexionen zu vermeiden.