Die neuen Dimmer von Kopp

 

Er ist eine perfekte Ergänzung zu modernen LED-Leuchten: Der neue Universaldimmer von Kopp. Das Einbaugerät kommt nicht nur mit unterschiedlichen Lasten und Leuchtmitteln klar, sondern auch mit den Schaltern anderer Hersteller. Damit bietet Kopp einen Dimmer, der zum Standard-Repertoire von jedem Installateur gehört.

Bisher benötigte jedes Leuchtmittel einen passenden Dimmer. Wer sich für eine Lastart entschieden hatte, musste auch dabei bleiben. Sonst drohten brummende Dimmer oder flackernde Leuchten. Mit dem Universaldimmer von Kopp lassen sich nicht nur LEDs steuern, sondern auch klassische Glühlampen, 230 V Halogenlampen und 12 V Halogenlampen mit elektronischen oder konventionellen Transformatoren. Möglich wird das durch die automatische Lasterkennung. Ausgeliefert werden die Unterputz-Dimmer im Automatikmodus. Beim Anlegen der Spannung erkennt das Einbaugerät, ob eine induktive oder kapazitive Last vorliegt. Daneben lässt sich die Betriebsart auch manuell von Phasenanschnitt auf Phasenabschnitt und umgekehrt umschalten. Dafür ist der Dimmer mit einem DIP-Schalter ausgestattet.

 

Installation im Zeichen von Kompatibilität und Komfort

In Kombination mit LED spielt der Universaldimmer von Kopp seine Stärken voll aus. Immer mehr Verbraucher rüsten auf die besonders energieeffiziente Beleuchtung um. Für die Anpassung der jeweiligen LED-Leuchte lässt sich die Mindesthelligkeit in weiten Bereichen regeln. So verhindert der Universaldimmer von Kopp, dass es zu einem Flackern der Leuchte kommt und erzielt immer ein optimales Ergebnis.

Auch bei der Installation legt Kopp besonderes Augenmerk auf Kompatibilität und Komfort. Die Unterputz-Dimmer-Sockel passen zu sämtlichen Schalterprogrammen von Kopp und zu den Produkten weiterer Markenhersteller. Ein Wellenadapter (Achs-Adapter) von 4 mm auf 6 mm zum Einsatz in den Dimmern anderer Schalterfabrikaten ist im Lieferumfang enthalten. Damit eignet sich der Universaldimmer von Kopp ideal für Renovierungsprojekte, bei denen die bestehenden Schalter erhalten bleiben sollen.

 

Passende LED-Dimmer für unterschiedliche Leuchtmittel

Neben dem Universaldimmer präsentiert die Heinrich Kopp GmbH auf der Light + Buliding drei neue LED-Dimmer. Heute ist ein Großteil der am Markt erhältlichen LED-Leuchten auf die Dimmung per Phasenanschnitt oder -abschnitt ausgelegt. Je nach Leuchtmittel bietet Kopp einen RL-Dimmer mit einer Nennleistung bis 100 W an und zwei RC-Dimmer mit 50 W bzw. 150 W.

 

 

Bildmaterial:

 

Bild 1: Der neue Universaldimmer von Kopp lässt sich im Standard-Repertoire des Installateurs flexibel einsetzen und bietet die perfekte Ergänzung zu modernen LED-Leuchten.

 

 

Bild 2: Durch die automatische Lasterkennung kann der Universaldimmer von Kopp nicht nur LEDs steuern, sondern auch klassische Glühlampen, 230 V Halogenlampen und 12 V Halogenlampen mit elektronischen oder konventionellen Transformatoren.

 

 

Bilder: Heinrich Kopp GmbH