Der Smart-Home-Anbieter Kopp hat sein Sortiment um Ladesäulen für E-Mobilität erweitert. Sie sind Teil einer neuen Komplettlösung. Dafür hat Kopp die neue Division „Energy and Home Automation“ gegründet. Das Unternehmen versteht sich dabei als Systemanbieter für Gebäudeautomation, Photovoltaik-, Speicher- und Ladelösungen. Die E-Ladesäulen sind in verschiedenen Ausführungen für den privaten und öffentlichen Einsatz erhältlich. Ladeleistungen bis zu 22 kW sind möglich.

Energiemanagement per Bluetooth vernetzt
Um die Funktionen zum Energiemanagement zu nutzen, lassen sich die E-Ladesäulen an die Photovoltaikanlage und den PV-Wechselrichter sowie an den Home Server von Kopp anbinden. Basis ist das funkbasierte Smart-Home-System Blue-control von Kopp. „‚Blue-control‘ von Kopp ist dank seines modernen Funkstandards Bluetooth 5 Mesh reichweitenstark, offen und sicher“, erläutert Zouhair Kefi, Director Division Energy & Home Automation.

Die Software „myHomeControl“ vermeidet Lastspitzen und minimiert den Zukauf von Energie. Damit ist ein PV- und energieoptimiertes Laden bis zu einer Stromstärke von mindestens 6 Ampere möglich. Außerdem wird bei zu hohen Umgebungstemperaturen durch starke Sonneneinstrahlung die Ladeleistung automatisch reduziert.

Lesen Sie hier mehr oder besuchen Sie die Solarserver Webseite.