Zirka 190 Motorräder fuhren gegen Mittag auf das Kopp-Firmengelände, um sich gemeinsam bei einem zünftigen Weißwurstfrühstück zu stärken. Organisiert durch die Personalabteilung und einem Großteil der Auszubildenden, fand das Event am Kopp-Standort in Kahl große Zustimmung bei den teilnehmenden Bikern.

Betrieben fehlt es an Auszubildenden, Schülern häufig an beruflichen Perspektiven. Hier setzt das Projekt „Talent Company“ der Strahlemann-Stiftung an.
Herzensangelegenheit für Kopp hier zu unterstützen. Dazu Stephan Dörrschuck, CEO der Heinrich Kopp GmbH: „Die Talent Company bildet einen Rahmen für die Berufsorientierung direkt in der Schule. Die Schüler werden so besser und intensiver auf die Berufswelt vorbereitet“.
Kopp ist nicht nur einer der kooperierenden Ausbildungsbetriebe, sondern unterstützt die Talent Company auch als Sponsor.

Nach etwas mehr als einer Stunde hieß es dann Abschied von unseren Gästen zu nehmen, die gut gestärkt über die Höhen des Odenwalds dem Ziel in Heppenheim entgegenrollten.